Michal Yakir arbeitet seit 30 Jahren als klassische Homöopathin. Sie war Vorstandsvorsitzende der israelischen Gesellschaft klassischer Homöopathen und Redakteurin des Fachblatts dieser Gesellschaft. Viele Jahre lang hat sie in Israel Homöopathie unterrichtet, nun hält sie Vorträge in der ganzen Welt über ihren revolutionären Ansatz zum Verständnis der homöopathischen Pflanzenmittel. Nach Erhalt ihres Bachelor of Arts in Botanik und ihres Master of Science in Biologie  und Ökologie schloss sie eine Postgraduiertenforschung im Bereich der Homöopathie an der medizinischen Fakultät der Hebrew University of Jerusalem an. Ihre Promotionsschrift untersuchte die Wirksamkeit der Homöopathie in einem klinischen Forschungsprojekt zu Frauenproblemen (PMS) – mit hervorragenden Ergebnissen für die Homöopathie.

Basierend auf ihrer Erfahrung als Botanikerin, Forscherin und Homöopathin entwickelte Michal Yakir im Laufe von 20 Jahren ihre Theorie der Pflanzen und deren Beziehung zur botanischen Systematik. Diese bestimmt die homöopathisch relevanten Themen botanischer Gruppen, was es ermöglicht, auch relativ unbekannte Mittel zu verschreiben. Ihr großes  Werk „Wondrous Order“ ist ein Meilenstein in der Homöopathie und bereits auf Englisch erschienen. Zum Kongress wird es auch auf Deutsch verfügbar sein: „Die wundersame Ordnung der Pflanzen“.